Schulsanitätsdienst am GGE

 

Was ist der Schulsanitätsdienst?

Der Schulsanitätsdienst ist eine Initiative, die vom Jugendrotkreuz gefördert und unterstützt wird. Schüler/innen, die in Erster Hilfe ausgebildet sind, stellen im Rahmen des Schulsanitätsdienstes die Erstversorgung ihrer Mitschüler/innen im Falle von Unfällen, Verletzungen und Krankheit sicher.

 

AstronautWer kann Schulsanitäter/in werden?

Schulsanitäter/in kann zurzeit jede/r Schüler/in ab der 9. Klasse werden. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, der in jedem Schuljahr von dem betreuenden Lehrer in Zusammenarbeit mit dem DRK organisiert wird.

 

Was tun Schulsanitäter/innen? Wie informiert man sie?

Schulsanitäter/innen leisten Erste Hilfe bei Unfällen an der Schule, bei sportlichen oder anderen Schulveranstaltungen.

Diensthabende Sanitäter/innen haben die Pflicht, vor Schulbeginn das Schulhandy bei der Schulleitung abzuholen. Die Lehrperson, in dessen Unterricht ein Unfall passiert ist, verständigt das Sekretariat. Von dort aus werden die Sanitäter/innen, die Bereitschaftsdienst haben, über das Schulhandy benachrichtigt.

 

Aktuelle Informationen sowie der gültige Dienstplan hängen am Schwarzen Brett des Schulsanitätsdienstes (Stellwand schräg gegenüber vom Sekretariat) aus.

 

Betreuender Lehrer des Schulsanitätsdienstes

Martin Würzburger