Der bilinguale Zug am Goethe-Gymnasium  Emmendingen

Ab dem Schuljahr 2015/16 bieten wir am Goethe-Gymnasium einen bilingualen Zug an.

Was ist bilingualer Unterricht?

 „Bilingualer Unterricht“ bedeutet, dass der Sachfachunterricht in ausgewählten Fächern vorwiegend in englischer Sprache stattfindet. Deutsch wird in bestimmten Situationen verwendet, z.B. um zentrale Begriffe auch in der Muttersprache zu verstehen und anzuwenden. Fächer wie Erdkunde, Biologie, Geschichte oder Gemeinschaftskunde werden im bilingualen Zug in einzelnen Schuljahren auf Englisch unterrichtet. Dabei werden die Bildungsstandards der einzelnen Sachfächer erfüllt, d.h. es handelt sich nicht einfach um ein Mehr an Englischunterricht, sondern um ein integriertes Lernen von Sachfach und Fremdsprache. Der bilinguale Sachfachunterricht  beginnt in Klasse 7. Zuvor werden die Schülerinnen und Schüler  durch  einen verstärkten Englischunterricht auf den bilingualen Unterricht vorbereitet.

Warum bilingualer Unterricht?

In einer globalisierten Welt und insbesondere in einem immer enger zusammenwachsenden Europa ist Englisch die Sprache der internationalen Politik, der globalen Handels- und Wirtschaftbeziehungen sowie der Wissenschaft und Forschung, insbesondere der Naturwissenschaften. Englisch ist die internationale Verkehrssprache in einer Welt globaler Kommunikation.

Kommunikative Kompetenz auf Englisch. Durch die Auseinandersetzung mit Sachfachinhalten auf Englisch und den verstärkten Unterricht in englischer Sprache zielt der bilinguale Unterricht darauf ab, die kommunikative Kompetenz der Schülerinnen und Schüler auf hohem Niveau zu fördern und ihnen somit fremdsprachliches Handeln zu erleichtern.

Interkulturelle Kompetenz. Das Verständnis von uns selbst, der Welt und damit verbundene Vorstellungen werden in jeder Sprache anders gefasst. Sachfachlernen in der Fremdsprache fördert Perspektivenvielfalt, Fremdverstehen und interkulturelle Vermittlungskompetenz. Der Erwerb einer vertiefenden interkulturellen Kompetenz ist integraler Bestandteil des bilingualen Unterrichts.

Förderung der Studierfähigkeit im In- und Ausland. Auch an deutschen Universitäten werden vermehrt englischsprachige Studiengänge angeboten. Darüber hinaus findet der wissenschaftliche Fachdiskurs verschiedenster Disziplinen mittlerweile hauptsächlich in englischer Sprache statt. Durch die Begegnung mit authentischen Texten und der Arbeit mit Fachtermini in englischer Sprache, schafft bilingualer Unterricht dafür wichtige Grundlagen.

Somit fördert der bilinguale Sachfachunterricht die Studierfähigkeit an in- und ausländischen Universitäten in besonderer Weise und  ermöglicht die Teilhabe am nationalen und internationalen Gedanken- und  Meinungsaustausch im Studium und in der Berufswelt.

Wie wird die Teilnahme am bilingualen Zug zertifiziert?

Am Ende der Klasse 10 erhalten die Schülerinnen und Schüler eine schulinterne Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Zug. In der Kursstufe kann der bilinguale Bildungsgang fortgeführt werden, z.B. im Rahmen eines bilingualen Seminarkurses oder eines bilingual unterrichteten Sachfaches.

Wie sieht der bilinguale Zug am Goethe-Gymnasium aus?

Die Stundentafel für den bilingualen Bereich enthält gegenüber der herkömmlichen Schullaufbahn Zusatzstunden von 1-2 Wochenstunden in den Klassen 5 -10.

 

Klasse 5

  • 1 zusätzliche Englisch-Stunde im 2. Halbjahr

Klasse 6

  • 2 zusätzliche Englisch-Stunden

Klasse 7

  • 3 Stunden Erdkunde auf Englisch (statt 2 im Regelzug)

Klasse 8

  • 2 Stunden Erdkunde auf Englisch (statt 1 im Regelzug)
  • 3 Stunden Geschichte auf Englisch (statt 2 im Regelzug)

Klasse 9

  • 3 Stunden Biologie auf Englisch (statt 2 im Regelzug)
  • 3 Stunden Gemeinschaftskunde auf Englisch (statt 2 im Regelzug)

Klasse 10

  • 3 Stunden Biologie auf Englisch (statt 2 im Regelzug)

Kursstufe

1/2

  • Bilinguales Angebot (z.B. bilingualer Seminarkurs oder bilinguales Sachfach) mit Zertifizierung

 

Wer kann am bilingualen Zug teilnehmen?

Langjährige Erfahrungen anderer Gymnasien mit bilingualem Zug haben gezeigt, dass neben guten Leistungen in der Grundschule auch die Lernbereitschaft, Interesse am Lesen sowie Merkfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit des Kindes berücksichtigt werden müssen. Nicht zuletzt erfordert die erhöhte Wochenstundenzahl eine erhöhte Leistungsbereitschaft und Belastungsfähigkeit.

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Um Sie und Ihr Kind zu beraten, werden wir für die Anmeldung zum bilingualen Zug Anmeldegespräche durchführen.

Bringen Sie hierzu bitte die Grundschulzeugnisse der 3. Klasse, die Halbjahresinformation der 4. Klasse und das Blatt 1 der Grundschul-empfehlung mit.

Termine und weitere Details werden auf unserer Homepage bekannt gegeben.

 

Januar 2015

 Sie können sich diese Seite auch als "Bili_Flyer" herunterladen.