Biker, Berge und Burgen

Weit fahren - und das aus eigener Kraft - werden in ihrer Gruppe an den zwei Projekttagen wohl gewiss die Mountainbiker: Der Vier-Burgenweg rund um Emmendingen und weitere Aktionen stehen auf dem Programm. Mit einem kleinen Aufwärmtraining in Form von Slalomfahren und anderen Übungen starten die Sportler ihre letzte Schulwoche und demonstrieren die Beweglichkeit ihrer robusten Bikes. Die Gruppe, bestehend aus elf Schülern von der 6. Klasse bis zur Kursstufe 1, von Anfängern über Vereinsfahrer, unter der Leitung von Frau Fehrenbacher und Herrn Hegemann, beginnt den Montag so mit einer bergigen Tour zwischen Wald und Wiesen, zwischen Sonne und Schatten und der gemeinsamen Freude sowie dem Interesse an dieser Sportart. Von der Kastellburg in Waldkirch über unsere Emmendinger Hochburg zur Mundinger Burg Landeck bis hin zur Burgruine Lichteneck bei Kenzingen ist der Weg, den die Radler zurücklegen wollen, nicht zu kurz und nicht allzu sehr auf betonierten Straßen und verspricht demnach für die Radler ein holpriger und schneller Spaß zu werden, gefüllt mit Bergauf- und Bergabfahrten, Schotter- und Waldwegen, vorbei an den Sehenswürdigkeiten unserer Region. Zum Programm gehört aber nicht nur die sportliche Betätigung auf  dem Mountainbike sondern auch die Einführung in die Technik des Rades und Reparationsmöglichkeiten und kombiniert so lockeren Fahrspaß mit der Grundlagentechnik des Fahrrades.

Naomie Arbely

 

Aufwärmen und Start

 

 

 

 

"Kneipen" in Malterdingen nach getaner Arbeit