Experimentelle Malerei

In dem Projekt „Experimentelle Malerei“ geleitet von Frau Glombik und Frau Rattinger, in Kunst 1, entwerfen 20 Schüler und Schülerinnen aus allen Klassenstufen von 8.30 – 12.30 Uhr ihr eigenes großes Bild, indem sie auf eine Glasplatte Acrylfarben machen, sie auf ein großes Blatt drücken, die Glasplatte abnehmen und die Farbe auf dem Blatt kunstvoll erweitern in zum Beispiel Meerjungfrauen, Palmen, und Hüte. Man kann, wenn man möchte, auch extra Zeichnungen, die man auf ein Papier malt, ausscheiden und zusammenkleben. Am Schluss werden alle Bilder aneinander gelegt. Außer Papier und Farbe, die die Schule bereitstellt, brauchen die Schüler und Schülerinnen nichts. Daher kommen auch keine Kosten auf.
Sie bewerten ihr Projekt zwischen 3 und 4 von insgesamt 5 Sternen.

Interview mit Laura, Hannah, Helena und Natascha

        

von Alina und Hannah