Das Leitbild des GGE beginnt mit folgenden Sätzen:

"Im Zentrum unserer Schule stehen die Kinder und Jugendlichen. Ziel ist, ihnen eine umfassende Bildung sowie die bestmögliche Entfaltung ihrer persönlichen Anlagen zu ermöglichen - dazu ist unsere Schule da: Lehrer, Eltern, Schulleitung und die Schüler selbst. Zusammen lassen wir uns vom Gedanken der Erziehungspartnerschaft leiten."

Der Arbeitskreis Erziehungspartnerschaft hat sich gegründet, um den als Leitgedanken bezeichneten Begriff Erziehungspartnerschaft konkret werden zu lassen.

Was bedeutet Erziehungspartnerschaft für mich?

Wie erlebe ich Erziehungspartnerschaft am GGE?

Welche Fragen ergeben sich daraus für den Arbeitskreis?

In mehreren Sitzungen haben sich die Teilnehmer des Arbeitskreises (AK) mit diesen Fragen intensiv beschäftigt und als Leitlinie für den AK formuliert:

Der Arbeitskreis Erziehungspartnerschaft bearbeitet diejenigen Themen aus den Schnittstellen Lehrende – Eltern – Lernenden, die dazu beitragen, das im Leitbild des GGE verankerte Ziel zu erreichen, ein Schulklima der Achtsamkeit und persönlichen Wertschätzung zu gestalten.

Dabei ist es Ziel:

  • die Rahmenbedingungen der jeweils anderen Partner zu kennen (Stichwort Perspektivwechsel)
  • funktionierende und alltagstaugliche Regelungen zu erarbeiten
  • Klarheit über Prozesse und Entscheidungen herzustellen
  • an einer Haltung des gegenseitigen Respekts und Vertrauens mitzuwirken

Arbeitsgrundlagen

  • Der AK EP besteht aus Lehrenden, Eltern, Lernenden.
  • Der AK arbeitet zeitlich begrenzt an einem Thema.
  • Die Themen können von allen am Schulleben Beteiligten eingebracht werden
  • Der AK arbeitet im Dialog mit allen Schulgremien.
  • Die Ergebnisse werden der Schulleitung und weiteren Interessierten vorgestellt.

Nächstes Treffen:

- Dienstag, 18.07.2017 um 19:30 im EBBA Raum --> Treffen entfällt. 

- nächste Termine im neuen Schuljahr 2017/2018 werden sobald wie möglich bekannt gegeben. 

Protokolle

Protokoll vom 20.06.2017: hier

Protokoll vom 30.05.2017: hier

Fotoprotokoll vom 16.05.2017:  Bild1, Bild2

Protokoll vom 27.04.2017: hier

Protokoll vom 31.01.2017: hier

Fotoprotokoll vom 18.10.2016: hier

Fotoprotokoll vom 21.06.2016, hier