Sieg bei den Beachvolleyballmeisterschaften

Am 16.7.2018 wurden die Beachvolleyballmeisterschaften ausgetragen im Freiburger Osten, da war der Elternbrief schon verteilt und wir konnten die erfreuliche Nachricht über den 1. und 5. Platz zweier Mannschaften nicht mehr mitteilen! Bei insgesamt 8 Jungen- und 16 teilnehmenden Mädchenmannschaften, die vom Bodensee, aus Schwenningen und St. Blasien kamen, siegte unser Team 2 mit der Kaderspielerin Annika Helf, der soliden und taktisch klug und sicher (zu)spielenden Emilia Turinsky, und der im Endspiel eingesetzten sicher aufschlagenden und fast fehlerfrei spielenden Wiktoria, unterstützt von Selina Rau, klar in zwei Sätzen gegen die als Favoriten gehandelten Schwenningerinnen, die etwas zu selbstsicher auftraten.

Annika hatte nicht mit einem Sieg gerechnet; sie verunsicherte die Gegnerinnen zunehmend mit ihrem beeindruckenden Sprung-Flatteraufschlag und nutzte die Stellungsfehler der Gegnerinnen, indem sie den Ball ohne großen Kraftaufwand in die Lücken spielte.

Auch unser erstes Team war mit dem 5. Platz erfolgreich: Die Spielerinnen unterlagen knapp der Mannschaft, die den dritten Platz belegte. Team 1: Jana Kölblin, Sophie Kölblin, Mara Würstlin und Emma Höfflin. Insgesamt war das Turnier ein schönes Ereignis am Ende des Schuljahres, bei dem alle Schülerinnen und Schüler erfreulich engagiert und fair in entspannter Atmosphäre auch dank der Turnierleitung und der begleitenden Lehrer-innen auftraten, die von außen mit viel Humor und Aufmunterung auch die Schwächeren motivierten.

Mir hat es viel Spaß gemacht, die Mädels zu betreuen, gerne helfe ich auch im nächsten Jahr wieder aus, auch wenn ich nicht mehr an der Schule sein werde! Weiter so Mädels! Übung macht den Meister !!!!!!!!

Petra Biedermann-Hintze