Konzert "Jazz and More"

Großartige Improvisationen beim Abschlusskonzert der Jazzformation "Jazz and More and Collective" am GGE am 20. November

Für einen besonderen Arbeitstag hatten Joachim Müller und Tamino Franz sich mit den Musikensembles des GGE bei der ihnen schon bekannten Band „Jazz and more and Collective“ beworben – und diese ans GGE holen können.

Joo Kraus (Trompete), Markus Harm (Saxophon), Johannes Herrlich (Posaune), Martin Schrack (Klavier), Göran Klinghagen (Gitarre), Veit Hübner (Bass), Torsten Krill (Schlagzeug) und Sarah Lipfert (Gesang) nahmen sich innerhalb eines Workshops für einen Tag der 70 musikmachenden Schülerinnen und Schüler der Musikensembles an und arbeiteten intensiv mit ihnen.

Neue Dirigenten, neue Formen der Improvisation - für den Auswahlchor ergab sich sogar zum ersten Mal die Gelegenheit, an einem solchen Workshop teilnehmen zu können – alle neuen Eindrücke wurden für das Konzert am Abend gebündelt und begeisternd dargeboten.

In zwei Teilen traten zunächst die verschiedenen Ensembles auf und zeigten unter der Führung ihrer neuen Unterstützer ihre zahlreichen, auch persönlichen Lernerfolge – darunter beeindruckende Improvisationen aller Musizierenden. Für so manche/n war es der erste große Einzelauftritt, der toll gemeistert wurde.

Im zweiten Teil unterhielt die Band mit einem 45-minütigen Konzert, in dem es mit beeindruckenden Arrangements und begeisternden Soli-Improvisationen das Publikum mitriss.