„Urgesteine verlassen uns!“ – Am GGE werden vier langjährig Lehrende verabschiedet
v.l.n.r.: Alrun Stoye, Thomas Kammerer, stellvertretende Schulleiterin Claudia Cavedon und Irmgard Staubach-Schönberger werden in den Ruhestand verabschiedet.

„Urgesteine verlassen uns!“ – Am GGE werden vier langjährig Lehrende verabschiedet

  • Beitrags-Autor:

Zusammengerechnet fast 100 Jahre prägten die vier Lehrenden das GGE, die am Dienstag, 28.07.21, in einer sehr bewegenden und würdevollen Feier von der Schulleitung und dem Kollegium verabschiedet wurden, darunter die stellvertretende Schulleiterin Claudia Cavedon, Thomas Kammerer, Irmgard Staubach-Schönberger und Alrun Stoye.

Sowohl Schulleiter Ulrich Schmidt als auch die jeweiligen Fachschaften würdigten die Lehrenden für ihr außerordentliches Engagement innerhalb und außerhalb der Schule und nahmen ungern von ihnen Abschied. Zahlreiche humorvoll-wertschätzende Beiträge der Fachschaften und die feierlich- musikalische Umrahmung der Lehrerband bereicherten den Abend.

Schulleiter Ulrich Schmidt bedankte sich bei Claudia Cavedon (Mathe, Englisch), die seit 2005 am GGE zudem als stellvertretende Schulleiterin tätig war, in einer sehr persönlichen Rede. Sie habe ihn in seinen ersten Jahren als Schulleiter maßgeblich unterstützt und ihn in seiner Entwicklung beeinflusst. Er stellte neben vielen anderen Werten ihre Professionalität in allen Bereichen und die ihr eigene, große Wertschätzung heraus, die sie allen gegenüber immer zeige. Schulleiter Ulrich Schmidt bedankte sich bei Claudia Cavedon (Mathe, Englisch), die seit 2005 am GGE zudem als stellvertretende Schulleiterin tätig war, in einer sehr persönlichen Rede. Sie habe ihn in seinen ersten Jahren als Schulleiter maßgeblich unterstützt und ihn in seiner Entwicklung beeinflusst. Er stellte neben vielen anderen Werten ihre Professionalität in allen Bereichen und die ihr eigene, große Wertschätzung heraus, die sie allen gegenüber immer zeige. 

Als nächster Lehrender wurde Thomas Kammerer (Erdkunde, Sport) verabschiedet, der beeindruckende 31 Dienstjahre am GGE tätig war, in denen er sowohl die Fachschaft Sport im Turnen maßgeblich mit seiner Leidenschaft und seinen Prinzipien prägte, aber auch außerhalb der Schule im Leistungskader als Trainer fungierte. Als Seminarlehrer begleitete und coachte er jahrelang Abiturient*innen vor ihrer Prüfung.

Irmgard Staubach-Schönberger verlässt das GGE nach 26 Dienstjahren. Ihr Einsatz sowohl im Unterricht als auch darüber hinaus bei Fahrten, für den Sommerhock, das Abicafé u.a. zeichneten sie als herausragendes Organisationstalent mit Hang zum Perfektionismus aus, den sie in ihren Fächern Biologie und Sport ebenso akribisch und motivierend einsetzte.

Mit Alrun Stoye, die seit 2005 am GGE unterrichtete, verlässt eine vielseitig kompetente Englisch- und Deutschlehrerin das GGE, die mit ihrem großen Einsatz für die Unterstufenbibliothek nicht nur „dem Lesen“ am GGE zu mehr Geltung verschaffen, sondern auch Rückzugsmöglichkeiten für Schüler*innen geschaffen hat, die in der Bibliothek ihre Ruhe fanden.

Mit diesen vier Lehrenden verlassen „Urgesteine“ das GGE, das sie über Jahrzehnte mitgeprägt haben und zu der Schule werden ließen, wie es heute ist. Mit großer Dankbarkeit, aber auch mit großer Wehmut lassen Schulleitung und Kollegium sie ziehen und wünschen ihnen alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Freude in ihrem neuen Lebensabschnitt.