Die Bläserklasse am Goethe-Gymnasium

PDF-Download
Alles Wissenswerte über die Bläserklasse am Goethe.

Die Bläserklasse ist ein zweijähriges Unterrichtsmodell im Fach Musik, wählbar für die Klasse 5 und 6. Im Rahmen des regulären Musikunterrichts (3 Wochenstunden) erlernen alle Schüler*innen ein Blasinstrument und bilden ein gemischtes Blasorchester
Zusätzlich findet einmal wöchentlich Instrumentalunterricht in Kleingruppen statt, welcher in Kooperation mit der Musikschule Nördlicher Breisgau am GGE erteilt wird. Schlagzeuger*innen, Pianist*innen und E-Bassist*innen sind auch willkommen in der Bläserklasse! 

Seit 2008 gibt es am GGE Bläserklassen unter der Leitung der Musiklehrer Joachim Müller und Andreas Fischer. Die monatliche Gebühr für Instrumentenmiete und Instrumentalunterricht beträgt aktuell 45.- Euro.

1. Ziele einer Bläserklasse

  • Schüler*innen erlernen ein neues Instrument
  • Praxisorientierter Musikunterricht, der motiviert und Spaß macht
  • Die Einbindung in ein Klassenorchester fördert Teamfähigkeit und Gemeinschaftsbewusstsein der Schüler*innen
  • Verantwortung für ein Orchesterinstrument lässt ein Gefühl für Werte entstehen
  • Disziplinbereitschaft wird gestärkt
  • Identifikation mit der Schule wird gestärkt mit gemeinsamen Aufführungen und Konzerten
  • Grundlage wird gelegt, damit die Schüler*innen im weiteren Schulleben in den verschiedenen Musik-Ensembles aktiv teilnehmen können: Z.B. Schulorchester oder Bigband

2. Häufige Fragen zur Bläserklasse

Welche Instrumente gibt es in der Bläserklasse?
Querflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune, Euphonium, E-Bass, Schlagzeug, Klavier.

 Wie werden die Instrumente zugeordnet?
Im Rahmen eines Instrumentenkarussells können die Kinder alle Instrumente unter Anleitung der Instrumentallehrer probespielen.
Im Anschluss daran wählen sie ihre zwei Lieblingsinstrumente. Eines davon bekommen sie anschließend zugeteilt. 

 Sind Vorkenntnisse erforderlich?
Nein. Gerade Kinder, die ein Blasinstrument neu erlernen möchten, sind angesprochen. Die Schlagzeuger*innen, E-Bassist*innen und Pianist*innen sollten bereits Vorkenntnisse haben.

 Kann mein Kind in der Bläserklasse teilnehmen, obwohl es z. B. bereits ein Jahr Trompete spielt?
Eventuell – Dies kann im Einzelfall besprochen werden.

 Können eigene Instrumente in der Bläserklasse gespielt werden?
Ja. 

 Sind die gemieteten Instrumente versichert?
Ja, in der monatlichen Instrumentenmiete (10.- Euro) ist eine Versicherung inklusive.

 Müssen die Kinder nach den 2 Jahren ihre Instrumente wieder abgeben?
Ja, weil anschließend die GGE-Instrumente wieder für die neue Bläserklasse benötigt werden. Bei einem Instrumentenkauf oder einer Instrumentenmiete helfen die Instrumentallehrer*innen gerne mit ihrer Beratung. 

 Wie meldet man sich für die Bläserklasse an?
Am „Tag der offenen Tür“ und am kurz darauf stattfindenden Infoabend für die Viertklässler gibt es eine spezielle Information zur Bläserklasse. Bei der Schul-Anmeldung kreuzen Sie Bläserklasse an und bekommen im Anschluss Informationen für das Instrumentenkarussell. 

Ist die Bläserklasse wirklich eine Klasse? 
Die SchülerInnen der Bläserklasse sind in der Regel auf zwei Klassen aufgeteilt. Im Fach Musik bilden sie eine Klasse. 

Wie geht es nach den zwei Jahren Bläserklasse (Klasse 5 und 6) weiter?
Wenn die Mehrheit der Schüler*innen weitermachen möchte, bieten wir die Bläserklasse 7 an. Hierzu können auch Kinder dazustoßen, die bisher nicht in der Bläserklasse waren. Bedingung ist, eines der oben genannten Instrumente zu spielen. 

Kann man Bläserklasse und Bili gleichzeitig machen?
Ja, da kommen wir am besten ins Gespräch miteinander.