GFS-Schülerinformation (ab Klasse 7)

 (GFS: Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen)

 

  1. Du bist verpflichtet, in jedem Schuljahr eine GFS in einem Fach Deiner Wahl zu leisten. Diese wird gewertet wie eine Klassenarbeit.
  2. Du bist selbst dafür verantwortlich, Themen abzusprechen und Termine einzuhalten.
  3. Du darfst im Laufe der Schuljahre 7 – 10 nicht mehr als zweimal dasselbe Fach auswählen.
  4. Du bist verpflichtet, in dieser Zeit Deine GFS in mindestens zwei verschiedenen Formen zu gestalten.
  5. Planungshilfe:
  • Du wählst ein Fach und berätst Dich mit dem Fachlehrer/der Fachlehrerin über Themenwahl und GFS-Termin. (aktuelle Termine siehe Schuljahresplaner)
  • Zur Kontrolle der Punkte 3 und 4 bringst Du Dein Portfolio mit zur Beratung. (ab Klasse 8)
  • Du sorgst dafür, dass Fach, Lehrkraft und Zeitraum Deiner GFS im Klassenbuch eingetragen werden.
    Falls das gewählte Fach nur im 2. Halbjahr unterrichtet wird, kümmerst Du Dich um Einhaltung der Termine. (siehe Schuljahresplaner)
  1. Nach der GFS:
  • Du erhältst von Deiner Fach- oder Klassenlehrkraft ein GFS-Formblatt.
    Alternative: Du kopierst es Dir selbst aus Deinem Schuljahresplaner auf DIN A4-Format.
  • Das Blatt wird von Dir und der Lehrkraft ausgefüllt, bei der Du die GFS gehalten hast.
  • Achte auf Eintrag des GFS-Termins und Abzeichnung durch Deinen Lehrer/Lehrerin in der GFS-Liste im Klassenbuch.
  • Du heftest das ausgefüllte GFS-Formblatt in Dein Schülerportfolio.
    Es belegt, dass Du die GFS auch wirklich gehalten hast.

 7.  Hast Du Fragen, wendest Du Dich an Dein Klassenlehrerteam.

 

Stand : April 2013